Berichte 2017

Jahresausklang mit den Taekwon-Do-Kids

20.12.2017 Zum Ende eines erfolgreichen Jahres, mit bestandenen Gürtelprüfungen, gute Platzierungen bei Turnieren und Meisterschaften haben wir unsere Kids eingeladen. Im Gastronomiebereich des Universum-Fit-Gym war alles vorbereitet, die Tische weihnachtlich geschmückt, Teller mit Weihnachtsgebäck, Süßigkeiten und ausreichend Kuchen standen bereit. 

In einer kurzen Ansprache ließ das Trainerteam das Jahr noch einmal Revue passieren.

Es hat Spaß gemacht, mit den Kids zu trainieren und sie zu Erfolgen zu führen.

Natürlich wünschen wir uns, dass es auch im kommenden Jahr so weiter geht.

Also, bleibt gesund, vergesst in den Ferien nicht alles.

Euer Trainerteam

H.M.

Seminar mit Michael Flaherty am 18. November

18.11.2017 Die German ITF  hatte für Samstag zum V. Tul- und Technik-Seminar mit Michael Flaherthy VI. Dan, ITF Irland, eingeladen und mehr als 30 Taekwon-Do-Sportler aus dem In- und Ausland nahmen das Angebot an. Von der Sportschule Bushido nahmen teil: Wolfgang Schröder, Heiner Minzel, Jörg Raven, Nicole Schebaum, alle 6. Dan, Norbert Bosse, 3. Dan, Pascal Potthoff, 2. Dan und Elisabeth Buchmiller, 1. Dan.

Die Sporthalle in Dortmund-Kley war bereits mehrfach Austragungsort von Veranstaltungen der German ITF und bestens geeignet. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten der German ITF Gerard Galinski, V. Dan, ging es ans Aufwärmen, geleitet von Richard Frank aus Österreich. Anschließend übernahm Michael Flaherthy, unterstützt von Hennie Thijssen , VII. Dan, ITF Niederlande die Farb- und Schwarzgurte. Bekannte Techniken im "neuen Stil" wurden geprobt, neue Varianten des Sparrings einstudiert, es machte allen sichtlich Spaß. Geschwitzt wurde auch und hier und da war eine Pause willkommen.

Am Nachmittag standen die Tuls im Vordergrund, hier wurde besonders auf die Ausführung der einzelnen Techniken geachtet. Und da niemand vollkommen ist, schlichen sich auch bei den höheren Dan-Trägern Fehler ein. Aber, es war ja keine Prüfung, sondern eigentlich eine "Fortbildungsmaßnahme" und die kam bei allen Teilnehmern gut an.

Herausragend war die "Betreuung und Versorgung", geleistet von den "Vereinsfrauen", dafür herzlichen Dank, das war Spitze. Und weil es allen so gut gefallen hatte, blieben viele noch zu einem "Pläuschchen".

H.M.

 

Gürtelprüfung am Donnerstag, 19.10.2017

Was die "Kleinen" können, können wir "Großen" auch

19.10.2017 Nur ein paar Tage nach den „Taekwon-Do-Kids“ legten die Taekwon-Do-Sportler der dienstags- / donnerstags-Gruppe nach.

 

Nach monatelanger Vorbereitung durch ihre Trainer Daniel Brohl, IV. Dan und Max Geburt, IX. Dan zeigten sie am Donnerstag, den 19.10.2017 ihre Fortschritte. Ja und man soll`s kaum glauben, auch die „Älteren“ zeigten noch Nerven.

 

Aber, wie heißt es so treffend: „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“. Und wer macht keine Fehler?

 

Tul gut gelaufen, Sambo-, Ibo-, Ilbo- und Chaju-Matsogi gezeigt und Kyok-Pa geschafft, das war‘ s. Bei allen elf Prüflingen stellten die Prüfer keine gravierenden Mängel fest, bestanden, den nächsten Gürtelgrad erreicht.

Da gratulieren wir doch ganz herzlich. 

 

Name

Vorname

Alter

bisheriger Kup

euer Kup

Jelaca

Leonard

13

10. Kup weiß

9. Kup

Gögu

Gökhan

14

  6. Kup

5. Kup

Wieczorek

Tim

16

  7. Kup

6. Kup

Vögele

Alex

17

10. Kup

8. Kup

Hamann

Max

17

   6. Kup

5. Kuo

Emter

Philipp

23

 10. Kup

8. Kup

Terfort

Sven

33

   6. Kup

4. Kup

Morcinek

Christof

37

   6. Kup

4. Kup

Arndt

Mirko

38

   5. Kup

4. Kup

Lindert

Cornelia

42

   6. Kup

5. Kup

Terfort

Rolf-Dieter

67

   6. Kup

5. Kup

 

 

 

Gürtelprüfung am Freitag, den 13.

13.10.2017

Die „Taekwon-Do-Kids“ der Sportschule Bushido, die mittwochs und freitags ihr Training absolvieren, stellten sich am Freitag, den 13. (Oktober) den Prüfern: Max Geburt IX. Dan, Wolfgang Schröder, VI. Dan, Nicole Schebaum VI. Dan und Heiner Minzel VI. Dan.

 

Da erfahrungsgemäß in den Ferien viel Erlerntes verdrängt wird, wurde dieser Termin kurz vor den Herbstferien ausgewählt.  24 Prüflinge hatten sich vorbereitet und zumeist zweimal wöchentlich trainiert.

 

Allen war die Nervosität anzumerken, auch denjenigen, die sich sonst eher cool geben. So starteten zunächst die Anfänger und in der Folge dann die unterschiedlichen „Farbgurte“.

 

Es war schon erstaunlich, wie gut sich die „Neuen“ präsentierten, „Yara“ und „Lily“ zeigten, dass man in kurzer Zeit sehr gute Leistungen erzielen kann, weiter so.

Wo Positives zu verzeichnen ist, gibt es auch Negatives, denn die Leistungen des ein oder anderen waren hart an der Grenze, was den Betroffenen auch mitgeteilt wurde. Hier steht den Trainern noch viel Arbeit bevor.

 

Trotzdem, alle Prüflinge haben bestanden, dazu:

Herzlichen Glückwunsch

H.M.

 

Name

Vorname

Alter

bisherige Graduierung

neue Graduierung

Elges

Lily

  7

10. Kup  weiß

9. Kup  weiß/gelb

Gennah

Yara

  9

10. Kup  weiß

9. Kup  weiß/gelb

Javuz

Hassan

10

10. Kup  weiß

9. Kup  weiß/gelb

Brökelschen

Lennox

11

10. Kup  weiß

9. Kup  weiß/gelb

Büker

David

  8

  9. Kup   weiß/gelb

8. Kup  gelb

Lindert

Ike

  8

  9. Kup   weiß/gelb

8. Kup  gelb

Morcinek

Dominik

  6    

  8. Kup   gelb

7. Kup   gelb/grün

Arndt

Quentin

  8

  8. Kup   gelb

7. Kup   gelb/grün

Bartilla

Melina

  8

  8. Kup   gelb

7. Kup   gelb/grün

Prass

Flemming

10

  8. Kup   gelb

7. Kup   gelb/grün

Carnein

Amalia

  9

  6. Kup   grün

5. Kup   grün/blau

Tanriver

Tuana

10

  6. Kup   grün

5. Kup   grün/blau

Niemann

Maurice

10

  6. Kup   grün

5. Kup   grün/blau

El Karmoudi

Mohamed

10

  6. Kup   grün

5. Kup   grün/blau  

Voyanovskyy

Mykhaylo

12

  5. Kup   grün/blau

4. Kup   blau

Wang

Kevin Xiangtiian

13

  5. Kup   grün/blau

4. Kup   blau

Elges

Luis

  8

  4. Kup   blau

3. Kup   blau/rot

Nguyen

Tuan Ninh

10

  4. Kup   blau

3. Kup   blau/rot

Hassan Biglo

Arwin

10

  4. Kup   blau

3. Kup   blau/rot

Hasan

Dewran

11

  4. Kup   blau

3. Kup   blau/rot

Lindert

Ron

12

  4. Kup   blau

3. Kup   blau/rot

Pohl

Levin

12

  4. Kup   blau

3. Kup   blau/rot

Kostarczyk

Nico

12

  3. Kup   blau/rot

2. Kup   rot

Mulch

Fabian

12

  3. Kup   blau/rot

2. Kup   rot

 

International Instructor Course in Cork / Irland

30.09. - 01.10.2017

Ein anstrengendes Wochenende in Irland!
Unser Trainer Jörg Raven, sowie Gerard Galinski, Roland Jensen, Ahmed Klapija und Markus Engler, Trainer befreundeter Vereine, reisten am Wochenende nach Irland, um sich beim "International Instructor Course (IIC)" der ITF über Neuheiten im traditionellen Taekwon-Do zu informieren. Das Seminar, an dem mehr als 70 Sportler aus ganz Europa teilnahmen, wurde vom Präsident der ITF, Grand Master Choi Jung Hwa, IX. Dan und Grand Master Nicholls, ebenfalls IX. Dan geleitet. Wir freuen uns darauf, beim nächsten Training zu erfahren, was es gebracht hat.

H.M.

Gürtelprüfung für mittwochs- und freitags-Gruppe

Freitag, der "13." ist kein Unglücks-, sondern ein Glückstag.

Hi Taekwon-Do-Kids, es wird ernst, noch viermal trainieren, dann ist Prüfungstag. Also, nochmal "Gas geben" beim Training und ins Buch schauen, denn auch Theorie gehört dazu.

Wir treffen uns zur Prüfung am Freitag, den 13. Oktober, um 17.00 Uhr, zum Aufwärmen und dann geht' s los. 

Keine Angst, es wird schon klappen. Wir wünschen euch viel Erfolg.

Euer Trainerteam

Max Geburt erhält auch den IX. Dan aus den USA

  • 25.09.2017 / 27.Juni 2017 Wie erst jetzt bekannt wurde, hat das "Internationale Taekwon-Do Forum" mit seinem Präsidenten Rafael Lopez am 27. Juni diesen Jahres in Miami Beach unserem Trainer und Gründer der Sportschule Bushido, Max Geburt ebenfalls den IX. Dan Taekwon-Do verliehen. Die Verleihung ist Dank und Anerkennung für seine Verdienste um das ITF Taekwon-Do, eine gelungene Überraschung. 

Auch am Sonntag noch fleißig

03.09.2017 Bushido-Sportler sind nun ausgebildete Kampfrichter der German ITF

Nach dem Turnier vom Samstag ging es für einige Bushido-Sportler schon am Sonntagmorgen weiter. Jörg Raven, Pascal Potthoff und Heiner Minzel nahmen am Kampfrichterseminar Modul IV teil, das von der German ITF, unter der Leitung von Gerard Galinski IV. Dan und Kampfrichterobmann der ITF, geleitet wurde. Die Inhalte der bisherigen Module wurden wiederholt, abgefragt, das gestrige Turnier analysiert. Nach einer kurzen Pause wurde die Theorie in die Praxis umgesetzt. Tul-Wettkampf und auch Kampf wurden simuliert und von den Teilnehmern die entsprechenden Komandos gegeben, Gestiken etc. geübt. Theorie ist wichtig, die praktischen Übungen zeigten aber, dass es nicht so einfach ist, eindeutige Zeichen und unmissverständliche Kommandos zu geben.

Der Grundstein ist gelegt, der Feinschliff  muss durch Übungen erfolgen.

Unsere Taekwon-Do-Sportler erhalten eine Urkunde als Nachweis ihrer Leistungen.

H.M.

8 x Westdeutscher Meister, 3 x Vizemeister und 1 x Platz 3

Taekwon-Do-Sportler der Sportschule Bushido im Universum-Fit-Gym werden achtmal Westdeutscher Meister, dreimal Vizemeister und belegen einmal Platz drei

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

02.09.2017 Bei den „Westdeutschen Meisterschaften im Taekwon-Do“, die der NWTV am Samstag, den 02.09.2017 in der Sporthalle der Willy-Brandt-Schule in Castrop-Rauxel  ausrichtete, waren unsere Taekwon-Do-Kids und –Junioren wieder einmal äußerst erfolgreich.

 

Mehr als 80 Taekwon-Do-Sportler aus zehn Schulen bzw. Vereinen wollten sich in den Disziplinen Tul und Kampf messen.

 

Nach den Begrüßungen durch den Veranstalter und den Bürgermeister der Stadt Castrop-Rauxel ging es zunächst für die Kämpfer an den Start. Hier startete für die Sportschule Bushido Louis Wroblewski in der Kategorie Semi-Kontakt A-Jugend und ließ sich nicht beirren. Zwar konnte ihn der Gegner mehrmals von der Matte drängen, doch davon ließ sich Louis nicht aus dem Konzept bringen. Er befolgte die Anweisungen des Coaches und landete in der Folge souverän Treffer für Treffer. Am Ende war das Ergebnis klar und Louis holte Platz 1, wurde damit Westdeutscher Meister.

 

Dann starteten unsere Sportler in der Disziplin Tul. Hier liefen unsere Kids und Jugendlichen gegen Sportler aus anderen Vereinen. Trotz des durch die Sommerferien eingeschränkten Trainings  machten sie ihre Sache gut, mit Kraft, im richtigen Rhythmus und mit guter Technik überzeugten sie die Kampfrichter.

Selbst unsere "Neuen" Amalia und Flemming, die zum ersten Mal bei einem Turnier dabei waren, machten das sehr gut, etwas nervös waren beide, aber das gehört dazu.

 

Im Einzelnen wurden folgende Platzierungen erreicht:

 

Name

Vorname

Alter

w/m

Grad.

 Jugend

Platzierung

Elges

Luis

  8

m

4. Kup

D-Jugend

1.Platz / Westdeutscher Meister

Carnein

Amalia

  9

w

6. Kup

C-Jugend

1.Platz / Westdeutscher Meister

Prass

Flemming

10

m

8. Kup

C-Jugend

3.Platz

Niemann

Maurice

10

m

6. Kup

C-Jugend

2. Platz/ Vizemeister

Lindert

Ron

12

m

4. Kup

B-Jugend

1.Platz / Westdeutscher Meister

Pohl

Levin

12

m

4. Kup

B-Jugend

2. Platz/ Vizemeister

Boukhal

Najwa

13

w

2. Kup

B-Jugend

1.Platz / Westdeutscher Meister

Wroblewski

Louis

16

m

1. Kup

A-Jugend

1.Platz / Westdeutscher Meister

Buchmiller

Elisabeth

15

w

1. Dan

A-Jugend

1.Platz / Westdeutscher Meister

Potthoff

Pascal

15

m

2. Dan

A-Jugend

1.Platz / Westdeutscher Meister

Fischer

Sina

17

w

1. Dan

A-Jugend

1.Platz / Westdeutscher Meister

  

Ein großes Dankeschön an den Veranstalter, an die Kampfrichter, Coaches und natürlich an unsere Sportler, ihr habt das alle ganz toll gemacht.

H.M.

 

Zbigniew Lipinski legt Prüfung zum 4. Dan ab

12.06.2017 Nach langer und intensiver Vorbereitung stellte sich Zbigniew Lipinski den Prüfern in der Sportschule Bushido, um sein Prüfungsprogramm zum 4. Dan vorzustellen. Unter dem Vorsitz von Max Geburt, IX. Dan, prüften Nicole Schebaum, Fred Bergmann, Wolfgang Schröder und Heiner Minzel, alle VI. Dan das Können des Taekwon-Do-Sportlers in den Disziplinen Tul und hier die Sam-Il-, Yoo-Sin-, Choo-Jon-Tul, Sambo-, Ibo-, Ilbo- und Jayoo-Matsogi, Hosinsul (Selbstverteidigung), sowie Kyok Pa (Bruchtest). Die Nervosität war dem Sportler natürlich anzumerken, ein paar Wackler gab es auch, aber letztlich überzeugten die gezeigten Leistungen. Ein einstimmiges Urteil: Prüfung zum 4. Dan bestanden. 

Da gratulieren wir doch herzlich.

H.M.

Bushido-Kids und Teens wieder erfolgreich Taekwon-Do-Sportler stellen mehrere Westfalenmeister

 

27.05.2017 Die Bushido-Kids und Teens starteten am letzten Wochenende in Castrop-Rauxel bei den Westfalenmeisterschaften des NWTV. Zwölf Taekwon-Do-Sportler stellten sich in den Disziplinen Einzel-Tul, Team-Tul und Kampf.

 

Im Wettkampf mit 117 Sportlern aus Vereinen und Sportschulen zeigten sie dabei gute Leistungen und holten sich mehrfach den Titel „Westfalenmeister“.

 

Dazu gab es einmal den 2. Platz und dreimal Platz 3, also, ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis. Manch einer war allerdings mit seiner gezeigten Leistung unzufrieden und haderte mit sich selbst. Es gibt nun mal Tage, da läuft nichts. Doch ein bisschen Selbstkritik schadet auch nicht, sondern ist Ansporn.

 

Aber auch sich auf Lorbeeren auszuruhen ist ebenfalls nicht richtig, weiter so, heißt das Motto. 

 

Die Trainer sind zufrieden und auch ein wenig stolz auf ihre Schützlinge.

 

Da sagen wir: Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Ergebnisse:

 

Name

Vorname

Alter/Klasse

Graduierung

Disziplin

Platzierung

Tanriver

Tuana

10/C-Jugend

6.Kup/grün

Einzel-Tul

1. Platz

Niemann

Maurice

10/C-Jugend

6.Kup/grün

Einzel-Tul

3. Platz

El Karmouhdi

Mohamed

10/C-Jugend

6.Kup/grün

Einzel-Tul

3. Platz

Lindert

Ron

11/C-Jugend

4. Kup/blau

Einzel-Tul

1. Platz

Kostarczyk

Nico

12/B-Jugend

3. Kup/blau-rot

Einzel-Tul

1. Platz

Boukhal

Najwa

13/B-Jugend

2. Kup/rot

Einzel-Tul

1. Platz

Wroblewski

Louis

16/A-Jugend

1. Kup/rotschw

Einzel-Tul

1. Platz

Buchmiller

Elisabeth

14/B-Jugend

1. Dan

Einzel-Tul

1. Platz

Kleff

Anna-Maria

15/A-Jugend

1. Dan

Einzel-Tul

2. Platz

Potthoff

Pascal

15/A-Jugend

2. Dan

Einzel-Tul

1. Platz

Saura Ortega

Luisa

15/A-Jugend

1. Dan

Einzel-Tul

3. Platz

Fischer

Sina

16/A-Jugend

1. Dan

Einzel-Tul

1. Platz

 

 

 

 

 

 

Buchmiller

Elisabeth

 

1. Dan

Team-Tul

1. Platz

Kleff

Anna-Maria

 

1. Dan

Team-Tul

1. Platz

Potthoff

Pascal

 

2. Dan

Team-Tul

1. Platz

 

 

 

 

 

 

Wroblewski

Louis

16/A-Jugend

1. Kup

Kampf

1. Platz

 

 H.M.

 

Bushido-Sportler beim Internationalen Kampfrichter-Seminar der German ITF

27. und 28.05.2017 Ebenfalls am letzten Wochenende veranstaltete die German ITF ein Internationales Kampfrichter-Seminar in Bochum unter der Leitung von GM Nicholls, Master Maidana und Master Perez. Die  Teilnehmer kamen aus Irland, Holland, England, Wales, Slowenien, Griechenland, Spanien, Polen und Deutschland,  darunter ebenfalls Master aus Irland und Griechenland.
Am ersten Tag wurden Neuheiten erklärt und erläutert. Am zweiten Tag  hieß es dann in der Sporthalle des Olympiastützpunktes in Bochum das Ganze in die Praxis umzusetzen. Aufgebaut war ein kompletter Ring um alle Kommandos, Signale und Zeichen zu üben.

Die Master überprüften das vermittelte Wissen. Von der Sportschule Bushido nahmen die Sportler Norbert Bosse 3. Dan und Malte Brohl 3. Dan teil.

H.M.

2.Offenes Turnier des German ITF e.V.

06.05.2017 Ein Turnier der Superlative, Taekwon-Do-Sportler aus 9 Ländern, aus den Niederlanden, Belgien, Slowenien, Tschechien, Polen, Irland, Spanien, ja, sogar aus Usbekistan, 29 Vereinen, mehr als 200 Teilnehmer, das war schon gewaltig, was am Samstag in Bochum, in der Halle der "Maria Sibylla Merian Gesamtschule" statt fand.

Unsere Freunde der German ITF, allen voran, Familie Galinski, hatten ein tolles Event organisiert. Top-Leistungen, faire Sportler, gute Kampfrichter, gute Tischbesetzungen und gute Verpflegung, alles das passte. 

Sportler der Sportschule Bushido waren dieses Mal nicht am Start. Dafür unterstützten aber Jörg Raven, Heiner Minzel und Pascal Potthoff als Kampfrichter das Event und gaben ihr Bestes.

Bei der Vielzahl von Startern auf vier Kampfflächen ein stressiger Tag, es hat aber trotzdem Riesenspaß gemacht. Beim nächsten Mal sind wir gerne wieder dabei.

H.M.

Die „Alten“ machen es den „Kids“ nach

 

06.04.2017 Nein, das wollten sie doch nicht auf sich sitzen lassen, die „Kids“ haben vorgelegt, nun waren sie an der Reihe. Die „dienstags/donnerstags-Gruppe“ legte nach. Monatelanges Training, schwitzen, Muskelkater, leichtes Ziehen hier und da, das muss sich doch gelohnt haben. So stellten sich die Sportler am Donnerstag, den 06.04.2017 zur Prüfung. Tul laufen, Dreischritt-, Zwei- und Einschritt-Kombinationen, Kampf und Bruchtest standen auf dem Programm. Ja und sogar theoretisches Wissen zu Taekwon-Do wurde von Prüfer Max Geburt, IX. Dan, abgefragt. Es ist schon nicht so einfach, die nächste Graduierung zu erreichen. Aber, es reichte, alle hatten sich gut vorbereitet und Max verkündigte: „bestanden“. Und wieder etwas näher am großen Ziel „schwarzer Gürtel“.

 

Herzlichen Glückwunsch!

H.M.

  

Name

Graduierung alt

Graduierung neu

Kirici, Efe

9. Kup gelb/weiß

8. Kup gelb

Kulis, Lukas

9. Kup gelb/weiß

8. Kup gelb

Talleb, Bilal

8. Kup gelb

7. Kup gelb/grün

Heine, Robin

8. Kup gelb

7. Kup gelb/grün

Wiczorek, Tim

8. Kup gelb

7. Kup gelb/grün

Lindert, Cornelia

7. Kup gelb/grün

6. Kup grün

Terfort, Sven

7. Kup gelb/grün

6. Kup grün

Terfort, Rolf

7. Kup gelb/grün

6. Kup grün

Morcinek, Christof

7. Kup gelb/grün

6. Kup grün

Arndt, Mirko

6. Kup grün

5. Kup grün/blau

Wilms, Tanja

4. Kup blau

3. Kup blau/rot

Boukhal, Najwa

3. Kup blau/rot

2. Kup rot

Wroblewski, Louis

2. Kup rot

1. Kup rot/schwarz

 



Erfolgreiche Kup-Prüfungen bei Bushido

 

31.03.2017 Am Freitag war es mal wieder so weit, die Taekwon-Do-Kids (mittwochs-freitags-Gruppe) der Sportschule Bushido im Universum-Fit-Gym stellten sich der Herausforderung und zeigten, was sie in den letzten Wochen und Monaten gelernt haben.

 

Fußstellungen, Hand- und Fußtechniken, Bewegungsabläufe und das noch alles in koreanischer Sprache, schon eine Menge zu lernen und zu beherrschen. Aber egal, ob sechs oder dreizehn Jahre alt, die 24 Prüflinge wollten es wissen.

 

Etwas nervös und teils sichtlich aufgeregt traten sie an, um vor den Augen der Prüfer Max Geburt, 9. Dan, Norbert Zabel, 8. Dan und ihrer Trainer Nicole Schebaum und Heiner Minzel, beide 6. Dan, ihr Können zu zeigen (Trainer Wolfgang Schröder fehlte urlaubsbedingt).

 

Bei den Jüngeren mangelte es hier und da noch an Kraft, bei den Älteren gibt es vielversprechende Ansätze.

 

Und…, um es vorweg zu nehmen, Tränen flossen dieses Mal keine, es klappte bei allen, alle Kids haben bestanden. Selbst die Prüfer waren erstaunt, denn manch einer, der im Training weniger gute Leistungen zeigte, überraschte mit einer souveränen Leistung, andere dagegen, schwächelten leicht. Aber sei`s drum, es wird ja auch nicht leichter, das bedeutet, Training, Training und nochmals Training.

 

Und wir sind sicher, bei dem Eifer wird noch so mancher Meister aus der Gruppe hervorgehen.

 

Folgende Taekwon-Do-Sportler haben ihre Prüfung bestanden:

H.M.

 

Name

Alter

bisherige Graduierung

neue  Graduierung

Büker, David

  7 Jahre

10. Kup weiß

9. Kup weiß-gelb

Lebram, Jasaon

11 Jahre

10. Kup weiß

9. Kup weiß-gelb

Lindert, Ike

  8 Jahre

10. Kup weiß

9. Kup weiß-gelb

Arndt, Quentin

  7 Jahre

  9. Kup weiß-gelb

8. Kup gelb

Bartilla, Melina

  7 Jahre

  9. Kup weiß-gelb

8. Kup gelb

Marcinek, Dominick

  6 Jahre

  9. Kup weiß-gelb

8. Kup gelb

Nordhoff, Lex

  6 Jahre

  9. Kup weiß-gelb

8. Kup gelb

Prass, Flemming

  9 Jahre

  9. Kup weiß-gelb

8. Kup gelb

Böning, Moritz

10 Jahre

  8. Kup gelb

7. Kup gelb-grün

Carnein, Amalia

  9 Jahre

  7. Kup gelb-grün

6. Kup grün

El Karmoudi, Moham.

10 Jahre

  7. Kup gelb-grün

6. Kup grün

Niemann, Maurice

10 Jahre

  7. Kup gelb-grün

6. Kup grün

Tanriver, Tuana

10 Jahre

  7. Kup gelb-grün

6. Kup grün

Voyanovskyy, Mykhaylo

11 Jahre

  6. Kup grün

5. Kup grün-blau

Wang, Kevin Xiangtian

13 Jahre

  6. Kup grün

5. Kup grün-blau

Elges, Luis

  8 Jahre

  5. Kup grün-blau

4. Kup blau

Hassan Biglo, Arwin

  9 Jahre

  5. Kup grün-blau

4. Kup blau

Hasan, Dewran

10 Jahre

  5. Kup grün-blau

4. Kup blau

Lindert, Ron

11 Jahre

  5. Kup grün-blau

4. Kup blau

Nguyen, Tuan Ninh

10 Jahre

  5. Kup grün-blau

4. Kup blau

Pohl, Levin

12 Jahre

  5. Kup grün-blau

4. Kup blau

Kostarczyk, Nico

12 Jahre

  4. Kup blau

3. Kup blau-rot

Mulch, Fabian

12 Jahre

  4. Kup blau

3. Kup blau-rot

Simatos, Eliyah

  9 Jahre

  3. Kup blau-rot

2. Kup rot

 


Siebenmal Stadtmeister

 

25.02.2017 Bushido-Sportler räumen bei Dortmunder Stadtmeisterschaften ab…

  

Ja, wir sind stolz auf unsere Kinder und Jugendlichen, sie haben mal wieder bewiesen, dass sie es können. Bei den

 

                                   9. Offenen Jugend-Stadtmeisterschaften

 

die am 25.02.2017 in der Halle an der Parsevalstraße ausgetragen wurden, gaben sie alles. In dem mit mehr als hundert Teilnehmern gut besuchten Turnier hatten sie die Anweisungen der Trainer aus den letzten Trainingseinheiten abgespeichert. Souverän und teils ohne Nerven absolvierten die Kids den Tul-Wettkampf und setzten sich so gegen ihre Konkurrenten durch. Selbst die „Neulinge“, die vorher „zitterten“, überzeugten mit einem supercoolen Auftritt.

 

Bei den Jugendlichen mussten sich unsere Mädchen gegen sehr starke Teilnehmerinnen geschlagen geben. Kein Beinbruch, es gibt immer jemanden, der besser ist, das muss man neidlos anerkennen und kann nur Motivation sein. Also Kopf hoch und weiter geht`s.

 

In der Disziplin Synchron-Tul war unser Paar allerdings nicht zu schlagen.

 

Auch in der Disziplin Kampf gelang es unseren Kämpfern mit überzeugenden Leistungen in ihrer Klasse die Konkurrenz hinter sich zu lassen, sie belegten Platz 1 und 2.

 

Allen Taekwon-Do-Sportlern sagen wir:

 

„Herzlichen Glückwunsch, das war top“.

 

Ein besonderes Dankeschön gilt den Verantwortlichen des Universum-Fit-Gym, Timo und Sven, die wieder einmal die Startgebühren für unsere Sportler übernommen haben, super.

H.M.

 

Tul-Einzel Alter/Klasse Platzierung
Elges, Luis 8   Jahre/D-Jugend/m 1. Platz und Stadtmeister
Tanriver, Tuana 9   Jahre/C-Jugend/w 1. Platz und Stadtmeisterin
Niemann, Maurice 10 Jahre/C-Jugend/m 1. Platz und Stadtmeister
El Karmoudi, Mohamed 10 Jahre/C-Jugend/m 3. Platz
Lindert, Ron 11 Jahre/C-Jugend/m 2. Platz
Pohl, Levin 12 Jahre/B-Jugend/m 1. Platz und Stadtmeister
Boukhal, Najwa 12 Jahre/B-Jugend/w 2. Platz
Kostarczyk, Nico 12 Jahre/B-Jugend/m 1. Platz und Stadtmeister
Wroblewski, Louis 16 Jahre/A-Jugend/m 2. Platz
Potthoff, Pascal 15 Jahre/A-Jugend/m 2. Platz
Kleff, Anna-Maria 15 Jahre/A-Jugend/w 4. Platz
Fischer, Sina 16 Jahre/A-Jugend/w 4. Platz
     
Tul-Synchron    
Potthoff, Pascal 15 Jahre /A-Jugend 1. Platz und Stadtmeister
Kleff, Anna-Maria 15 Jahre/A-Jugend 1. Platz und Stadtmeisterin
     
Kampf Semi-Kontakt    
Wroblewski, Louis 16 Jahre/A-Jugend 1. Platz und Stadtmeister
Takovi, Leonardo 15 Jahre/A-Jugend 2. Platz

Master Class mit GM Trevor Nicholls

04.02.2017 Während sich der Nachwuchs beim Freundschaftsturnier des "Chong-Ji Wanne 05" präsentierte, quälten sich die Danträger Nicole Schebaum, Jörg Raven und Norbert Bosse von der Sportschule Bushido bei der von der German ITF ausgerichteten "Master Class" in Bochum. Unter der Leitung von Großmeister Trevor Nickolls, IX. Dan aus England und in Anwesenheit weiterer elf europäischer Großmeister wurden die fast einhundert Teilnehmer in den verschiedenen Disziplinen des Taekwon-Do unterrichtet. Die Teilnehmer waren aus England, Italien, Albanien, Deutschland, Polen, Spanien, den Niederlanden, Slowenien und Irland angereist.
Während am Vormittag vornehmlich Sparringstechniken als Trainingsinhalte anstanden, wurde am Nachmittag das Seminar mit Bruchtest und Tul fortgeführt.

Die Gelegenheit zum Kennenlernen und Informationsaustausch nutzte auch unser Großmeister Max Geburt, IX. Dan, der

es sich nicht nehmen ließ, die Veranstaltung zu besuchen, und auch ein wenig zu "fachsimpeln".

Die Teilnehmer waren sich einig, nach mehrstündigen Training: "etwas Muskelkater wird`s geben". 

Ein großer Dank aber gilt Gerard Galisnki, der mit seinen "stillen Helfern" eine kaum zu toppende Veranstaltung organisiert hat.(H.M.)


Pokale und Medaillen für Bushido-Sportler

04.02.2017 Beim Freundschaftsturnier des „Chong-Ji Wanne 05“, das am letzten Wochenende in Herne stattfand, waren die Taekwon-Do-Sportler der Sportschule Bushido wieder einmal erfolgreich.

 

Bei dem vom Veranstalter hervorragend organisierten Turnier, an dem über 100 Taekwon-Do-Sportler aus neun Vereinen teilnahmen, schlugen sich unsere Teilnehmer mehr als achtbar. Sie starteten, betreut von den Trainern Wolfgang Schröder und Heiner Minzel, in den Disziplinen Tul und Kampf.

 

Gerade aufgewärmt, mussten Anna-Maria Kleff und Pascal Potthoff als eines der ersten Teams ran. Sie liefen in der Kategorie „Synchron-Tul“ gegen starke Gegner und belegten am Ende einen sehr guten zweiten Platz.

 

Parallel dazu starteten unsere „Taekwon-Do-Kids“. Tuana, Maurice, Ron und auch Nico war die Nervosität vor dem Start doch anzumerken. Das Maskottchen Teddybär "Jackson-Roxy" half und als dann ihre Namen aufgerufen wurden und für sie das Kommando „Sijak“ (anfangen) kam, blieben sie cool und spulten „wie die Alten“ ihr Programm ab. Wie immer im Sport gibt es gute und weniger gute Leistungen, wir aber sind mit unseren Kids mehr als zufrieden, zweimal Platz 1, einmal Platz 2 und dazu ein guter 4. Platz, was will man mehr.

 

Nun mussten Anna-Maria und Pascal im Einzel-Tul-Laufen nochmal ihr Können zeigen. Äußerst schwierig wurde es für sie, weil sie sich nun auch mit höhergraduierten und älteren Dan-Trägern messen mussten. Trotzdem, sie zeigten gute Leistungen, am Ende reichte es zu Platz 5. Daniel, der ebenfalls in dieser Gruppe startete, belegte Platz 3.

 

In der Disziplin „Kampf“ starteten Louis Wroblewski und Daniel Brohl. Hier standen für unsere Sportler die „Sterne nicht gut“, denn beide traten in ihrem ersten Kampf gegen die späteren Sieger an. Daniel kämpfte gegen Richard Brüsemann, Taekwon-Do und Kick-Box erfahren, der ihm keine Chance ließ. Durch seinen Sieg im zweiten Kampf kam Daniel Brohl aber noch auf Platz 3. Louis schlug sich tapfer, konnte sich aber letztlich nicht durchsetzen, er belegte in seiner Klasse Platz 4, ein Achtungserfolg, denn es war für ihn erst das zweite Turnier.

Eine weitere Auszeichnung gab es für den "besten Sportler des Vereins". Aufgrund seiner Leistungssteigerung in den letzten Wochen erhielt Nico Kostarczyk diesen Sonderpreis.

 

Letztlich sind Erfolge zwar wichtig, um sich weiter zu motivieren, aber das „dabei sein“ zählt weit mehr. Seine Leistung vergleichen, erkennen, dass man sich noch steigern kann, Erfahrungen sammeln und andere Sportler kennenlernen, das ist es, was eine Turnierteilnahme ausmacht.

 

Allen unseren Sportlern sagen wir natürlich:

 

„Herzlichen Glückwunsch und weiter so“!

(H.M.)

 


Tag der Offenen Tür bei uns im Universum, wir waren dabei

22.01.2017 Wieder einmal hatte das Universum-Fit-Gym zu einem Tag der "offenen Tür" eingeladen und viele, viele Interessierte nutzten die Gelgenheit, sich die großzügigen Räumlichkeiten und auch das reichhaltige Sport- und Fitnessangebot anzuschauen, ja, auch selbst mal mitzumachen. In der Sportschule Bushido zeigten zwanzig Taekwon-Do-Sportler unter der Leitung von Großmeister Max Geburt, 9. Dan, eine Stunde lang, was Taekwon-Do ausmacht. Aufwärmtraining, Techniken, Tul bis hin zu spektakulären Bruchtesten. Besonders zu bestaunen waren unsere "Taekwon-Do-Kids", die mit großem Eifer dabei waren.

Ein Höhepunkt der Trainingsstunde war eine spezielle Fußtechnik, vorgeführt von den Brüdern Daniel und Malte Brohl, wobei Daniel einen Tennisball vom Kopf seines Bruders "fegte" und anschließend mit einer weiteren Fußtechnik ein Brett zerschlug.

Die Zuschauern spendeten allen Sportlern für ihre Leistungen langanhaltenden Beifall.

(H.M.)


Bushido-Sportler bei Kampfrichterausbildung

22.01.2017 "Wer hat nicht schon über Entscheidungen von Kampfrichtern gemeckert"? Aber, "meckern" bringt nichts, besser machen, sich weiterbilden. Deshalb nahmen am Sonntag, den 22.01.2017 Norbert Bosse, Jörg Raven, Pascal Potthoff und Heiner Minzel von der Sportschule Bushido an einem Kampfrichterlehrgang bei den Freunden der German ITF in Bochum teil. Es war bereits das dritte Modul, das von ihnen besucht wurde, ein weiteres steht noch aus. Thema war "Kraft- und Spezialbruchteste", eine gar nicht so einfach zu bewertende Disziplin, die auch einiges Wissen verlangt. So z.B. dürfen in Deutschland Jugendliche erst mit Vollendung des 16. Lebensjahres Bruchteste an Brettern aus Holz oder Plastik machen. Oder wusstet ihr beispielsweise, dass bei einem Spezial-Bruchtest die Entfernung für einen "Twimyo Nomo Yop Cha Jirugi" 320 cm beträgt? 

Ja und dann gab es noch ein "High-Light", nämlich die Vorstellung der "Bruchtest-Maschinen" siehe Bild, damit die haltenden Personen künftig mit "heilen Fingern" davon kommen. Heiner hat es ausprobiert, "gunnon-so-ab-joomuk-pandae-chriugi" (Fauststoß)- Bretter kaputt- Maschine ganz geblieben- es hat geklappt.

(H.M.)