Berichte 2016

Dan-Prüfung bei Bushido

10.12.2016 Regelmäßiges Training und auch sich ein bisschen zu "quälen", zahlt sich aus. So stellt sich der Erfolg ein. Dass das

so ist, bestätigten bei der heutigen Prüfung zum 1. bzw. zum 2. Dan die vier Prü􀃓inge der Sportschule Bushido im Universum-

Fit-Gym. Elisabeth Buchmiller (14 Jahre), Anna-Maria Kleff (14 Jahre), Sina Fischer (16 Jahre) und Pascal Potthoff (15

Jahre) stellten sich den Prüfern Max Geburt, 9.Dan und Norbert Zabel, 8. Dan. Auch die Trainer/in Jörg Raven, Wolfgang

Schröder, Heiner Minzel und Nicole Schebaum, alle 6. Dan, beobachteten mit "kritischen Augen" die Leistungen ihrer

Schützlinge.

Die Nervosität war bei allen spürbar, doch als die erste Tul gelaufen war, beruhigten sich die Nerven etwas.

Die Ruhe in Person dagegen war der Bär "Jackson Roxy" (Glücksbringer der Sportschule Bushido), der gelassen von der Bank

aus dem Geschehen zuschaute.

Nach den Tul (P􀃓icht- und Los-Tul) waren die Techniken, Drei-, Zwei- und Einschrittkombinationen (Sambo-, Ibo- und Ilbo-

Matsogi) gefragt. Dann die Selbstverteidigung (Hosinsul), bei der die Prü􀃓inge auf typische Situationen aus dem Alltag in Form

von Angri􀃗s- und Abwehrtechniken reagieren mussten.

Es folgten Kampf mit und ohne Saftys und als krönender Abschluss die Bruchteste.

Die theoretische Aufagbe, einen Aufsatz zum Thema Taekwon-Do zu fertigen, hatten die Prü􀃓inge bereits vorher erledigt.

Das Prüfungsprogramm war beendet, die Prüfer und Trainer zogen sich zur Beratung zurück.

Doch das Warten dauerte nicht lange und das Ergebnis wurde von Max Geburt verkündet: "Alle haben bestanden"!

Sicherlich, so Max, gibt es bei allen noch etwas zu verbessern, doch die Leistungen aller Prü􀃓inge konnte sich sehen lassen.

Zu den Urkunden überreichte Max den Sportlern auch noch einen Blumenstrauß.

Statt der Rute gab es Süßes vom Nikolaus

07.12.2016 Na, immer fleißig beim Training gewesen oder auch mal geschwänzt? Diese Frage stellte der "Nikolaus" nicht. Da der Nikolaus vom Einsatz am 06.12. noch müde war, übernahm Großmeister Max Geburt diesen Part. Er zeigte sich mit den Leistungen der Kids zufrieden. Deshalb gab es auch keine Rute, sondern eine Tüte mit Süßigkeiten von Max, der das stellvertretend für den Nikolaus erledigte. Und nicht nur die Kids, auch die Trainer erhielten ein "Dankeschön" in Form eines großen Schokoladen-Nikolaus.

Nun, der sofortige Konsum dieser Kalorienbombe erfordert dann auch, sich beim nächsten Training zu quälen. (H.M.)

Bushido-Sportler beim IV. Tul- und Technikseminar mit Michael Flaherty

Luisa Saura Ortega, 1. Dan, Sportschule Bushido und Michael Flaherty, 6. Dan, Irland ITF
Luisa Saura Ortega, 1. Dan, Sportschule Bushido und Michael Flaherty, 6. Dan, Irland ITF

Bei solch einer perfekt ausgeführten Technik kann man nur Beifall klatschen, einfach Klasse.

Gut gemacht Luisa, ja, Michael du auch

 

Luisa macht Michael Flaherty Konkurrenz. Wer tritt höher?

Und wenn man einmal so bekannt ist, schafft man es auch ins Museum.


19.11.2016  Auch mal über den Tellerrand hinweg schauen, mit den "Augen stehlen", sich weiter entwickeln. Das ist für die Trainer und Sportler der Sportschule Bushido wichtig. Aus diesem Grunde folgten sieben Bushido-Sportler der Einladung der befreundeten "German ITF" und nahmen am Samstag, 19.11.2016 in Dortmund-Kley an einem Seminar teil, geleitet von dem irischen Taekwon-Do-Meister Michael Flaherty, 6. Dan. In drei Trainingseinheiten, in denen Techniken verfeinert und verbessert wurden, gaben mehr als 50 Taekwon-Do-Sportler, die u.a. aus Österreich und Holland angereist waren, alles und waren schon nach dem intensiven Aufwärmtraining durchgeschwitzt. Wiederholungen, immer wieder versuchen, die eigene Technik zu verbessern, sich manchmal auch zu quälen und ggf. den Muskelkater in Kauf zu nehmen, das war die Devise. Trotz der Anstrengungen und Mühen gab es immer wieder Momente, in denen es Michael Flaherty, unterstützt von Gerard Galinski, verstand, die Teilnehmer zum Lacheln oder mindestens zum Schmunzeln zu bringen, eine tolle Atmosphäre, die so manchen müden Körper zum Weitermachen animierte.

Von daher ein dickes "Dankeschön" an Michael Flaherty und natürlich an Gerard Galinski, der mit seinem unermüdlich arbeitenden Helferteam eine Top-Veranstaltung auf die Beine gestellt hat.

Und noch eins, es hat uns einen Riesenspaß gemacht, wir kommen gerne wieder. (H.M.)

3.v.l. Norbert Bosse mit Michael Flaherty 4. v.l. und Iris Galinski 3.v.r.

Beim Seminar wurde bekannt:

Iris Galinski legte am 18.11.2016 bei Michael Flaherty erfolgreich die Prüfung zum IV. Dan ab.

Ebenso legte unser Bushido-Sportsfreund Norbert Bosse, auch Mitglied bei der German ITF, am 18.11.2016 die Prüfung zum III.Dan ab.

Da sagen wir doch: Herzlichen Glückwunsch!

Was die "Kleinen" können, können auch die "Großen"

24.11.2016 Nur eine Woche nach unseren Kids legten die "Großen" nach. Zwölf "Heranwachsende" und Erwachsene stellten sich den Herausforderungen und legten ihre Kup-Prüfungen ab. Wer glaubte, die "Großen" hätten ihre Nervosität abgelegt, sah sich getäuscht. Selbst im Beruf "gestandene" Leute hatten schlichtweg "Bammel". Aufgrund der guten Vorbereitung gab es jedoch keine Probleme. Hier und da mal ein Wackler, doch der war nicht ausschlaggebend für das Endergebnis. Letztlich hieß es: "Alle Prüflinge haben bestanden". Auch den Großen, insbesondere den "etwas älteren", gratulieren wir und sagen: Herzlichen Glückwunsch und auch euch ein "weiter so"!

Ein Danke geht natürlich an den Trainer Daniel Brohl (hintere Reihe rechts), der sich viel Mühe gegeben hat. (H.M.)

Heine, Robin, 13 Jahre 8. Kup  gelb
Marcinek, Christof 8. Kup  gelb
Terfort, Rolf, 67 Jahre 8. Kup  gelb
Terfort, Sven, 32 Jahre 8. Kup  gelb
Lindert, Cornelia, 41 Jahre 8. Kup  gelb  
Koch, Sven, 35 Jahre 8. Kup  gelb
Gökhan, Gögü, 14 Jahre

6. Kup  grün

Hamann, Max, 16 Jahre 6. Kup  grün
Boukhal, Nawja, 12 Jahre 3. Kup  blau-rot
Wroblewski, Louis, 15 Jahre 2. Kup  rot
Hassan Biglo, Scherwin, 12 Jahre 1. Kup  rot-schwarz
Middelhauve, Detlev, 58 Jahre 1. Kup  rot-schwarz

Bushido-Nachwuchs legt Kup-Prüfung ab

18.11.2016  Ständiges Trainieren soll sich auszahlen und Erfolgserlebnisse sind besonders für unseren Nachwuchs wichtig. Ein solches Erfolgserlebnis sind natürlich bestandene Prüfungen. Und so legten am Freitag 17 Taekwon-Do-Kids in der Sportschule ihre Kup-Prüfung ab. Unter den strengen Augen der Prüfer u.a. mit Norbert Zabel, VIII. Dan, demonstrierten sie überzeugend, was sie im Verlauf der Trainingsstunden gelernt haben. Bewegungsschule, Tul, Angriffs- und Abwehrtechniken, bishin zum Bruchtest waren Gegenstand der Prüfung. Besonders zu loben sind unsere Kleinsten, die in bewundernswerter Weise ganz cool ihre Aufgaben erledigten. Stolz sind sie, unsere Kids über die Urkunde, den "Streifen" am Gürtel oder gar die neue Gürtelfarbe. Leider sind nicht alle Prüflinge zum Fototermin erschienen. Wir gratulieren unserem Taekwon-Do-Nachwuchs:

(H.M.)

 

 

von links:

Trainerin Nicole Schebaum, Mykhaylo Voyanovskyy, Gabriel Abreu, Mohamed El Kamoudi, Lex Nordhoff, Moritz Böning, Tuana Tanriver, Arwin Hassan Biglo, Luis Elges, Fabian Mulch, Amalia Carnein,

Trainer Heiner Minzel und  Wolfgang Schröder

Arndt, Quentin, 5 Jahre

 9. Kup  weiß/gelb                               

Bartilla, Melina, 6 Jahre  9. Kup  weiß/gelb
Morcinek, Dominik, 6 Jahre  9. Kup  weiß/gelb
Nordhoff, Lex, 6 Jahre  9. Kup  weiß/gelb
Abreu, Gabriel, 9 Jahre  8. Kup  gelb
Böning, Moritz, 10 Jahre  8. Kup  gelb
Carnein, Amalia, 8 Jahre  7. Kup  gelb/grün
Tanriver, Tuana, 9 Jahre  7. Kup  gelb/grün
El Kamoudi, Mohamed, 9 Jahre  7. Kup gelb/grün
Wegner, Oliver, 9 Jahre  6. Kup grün
Wegner, Fabian, 11 Jahre  6. Kup grün
Voyanonskyy, Mykhaylo, 11 Jahre  6. Kup grün
Elges, Luis, 7 Jahre  5. Kup grün/blau
Hassan Biglo, Arwin, 9 Jahre  5. Kup grün/blau
Nguyen, Tuan, 10 Jahre  5. Kup grün/blau
Kostarczyk, Nico, 11 Jahre  4. Kup blau
Mulch, Fabian, 12 Jahre  4. Kup blau

Taekwon-Do-Sportler der Sportschule Bushido im Universum-Fit-Gym auch im internationalen Vergleich erfolgreich

24.09.2016 - Zum 1. Offenen Turnier der German ITF in Dortmund-Oespel, in der Sporthalle an der Kleybredde, trafen sich am Samstag Taekwon-Do-Sportler zu einem Wettkampf in den Disziplinen Tul, Kampf und Speed-Kicks.

Die 112 Sportler waren aus  Slowenien, Tschechien, Irland, den Niederlanden, aus Spanien, aus Polen und aus verschieden Städten Deutschlands angereist, um sich auf internationaler Ebene zu messen.

Die Sportschule Bushido im Universum-Fit-Gym hatte dreizehn Sportlern zum Turnier gemeldet. Auf zwei Wettkampfflächen zeigten die Sportler in den unterschiedlichen Altersklassen und entsprechend ihren Graduierungen ihr Können. Vielen der „Taekwon-Do-Kids“ war die Nervosität anzusehen, andere zeigten sich als „coole Socke“. Es war eine Freude, den „Jüngsten“ zuzuschauen. Aber auch in den anderen Gruppen waren viele „kommende Meister“ am Werk, manche Entscheidung der Kampfrichter war eng, aber fair und gerecht. Natürlich brachen auch Emotionen aus, einige dicke Tränen zeigten die Enttäuschung über das eigene Können. Aber „Meister fallen nicht vom Himmel“, es gilt, im Training die Leistungen zu verbessern.

Insgesamt war festzustellen, dass die einzelnen Vereine oder Clubs schon ihre besten Sportler entsandt hatten, so, dass die Veranstaltung auf einem hohen Niveau ablief.

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und die Erstpalzierten entsprechende Medaillen. Für die Sportschule Bushido im Universum-Fit-Gym waren nachfolgend aufgeführte Sportler erfolgreich. (H.M.)

Luis Elges 7  Jahre 6. Kup / grün D-Jugend/m 2. Platz
Tuana Tanriver 9  Jahre 8. Kup / gelb C- Jugend/w 3. Platz
Tuana Tanriver 9  Jahre 8. Kup / gelb B- Jugend/w 2. Platz
Nawja Boukhal  12  Jahre 4. Kup / blau

B- Jugend/w

2. Platz
Scherwin Hassan-Biglo 12  Jahre 2. Kup / rot B- Jugend/m 3. Platz
Elisabeth Buchmiller 14  Jahre 1. Kup / rot B- Jugend/w  3. Platz
Anna-Maria Kleff 14  Jahre 1. Kup / rot B- Jugend/w 3. Platz
Sina Fischer 16  Jahre 1. Kup / rot A- Jugend/w 1. Platz
Pascal Potthoff 14  Jahre 1. Dan B- Jugend/m 1. Platz
Daniel Brohl 36  Jahre 4. Dan Erwachsene 3. Platz

Ein "Dankeschön" natürlich auch an unsere Kampfrichter Jörg Raven und Pascal Potthoff, die immer objektiv gewertet haben.

 

Da sagen wir:

Herzlichen Glückwunsch, weiter so!

 

Und für alle anderen: Mit Spaß, Freude und einer Portion Ehrgeiz weiter trainieren.

 

Bushido-Sportler beim Kampfrichter-Seminar

04.09.2016 - Fort- und Weiterbildung ist auch im Taekwon-Do-Sport wichtig. 

Wer bei Wertungen der Kampfrichter auf Turnieren "mitreden" will, muss sich "schlau" machen.

Die Gelegenheit dazu nutzten unsere Bushido-Sportler Jörg Raven, Heiner Minzel, Norbert Bosse und Pascal Potthoff. Vom Kampfrichterreferenten der German ITF, Gerard Galinski, IV. Dan, wurden sie neben vielen Teilnehmern aus anderen Sportschulen oder Vereinen am Sonntag, den 04.09.2016 im Dojang "Jung Shin" sowohl theoretisch als auch praktisch mit den Kampfregeln in einem mehrstündigen Seminar vertraut gemacht.

Ziel dieser modularen Fortbildung ist es, die Kampfrichter-Lizenz zu erwerben.

Wir wünschen dabei natürlich weiterhin viel Erfolg. (H.M.)

Max Geburt jetzt Träger des 9. Dan

Große Taekwon-Do Gala aus Anlass des 75. Geburtstages und zur Verleihung des 9. Dan an Max Geburt

 

11.06.2016 - Das „Urgestein“ des Taekwon-Do, Max Geburt feierte am Samstag, den 11.06.2016 in der Sportschule „Bushido“, im Universum-Fit-Gym im Kreise seiner Familie, vieler Freunde und Taekwon-Do-Sportlern aus ganz NRW seinen 75 Geburtstag nach.  

 

Befreundete Taekwon-Do-Sportler vom Verein „Jungshin Bochum“  Iris, Jana und Gerard Galinski, Waldemar Jezow von der Sportschule „Pyong Yang“in Sundern, sowie die Sportler der Sportschule „Bushido“ zeigten aus diesem Anlass eine Taekwon-Do Gala, die sich sehen lassen konnte. Vom 9. Kup bis zum 6.Dan lieferten sie den Beweis ihres Könnens. Ein Programm, das von Dr. Jörg Raven, 6. Dan erstellt und einstudiert wurde, zeigte die volle Bandbreite dieses Sportes.

 

Die Taekwon-Do-Sportler boten Techniken in Zeitlupe, Safty-Techniken, Tuls in Perfektion, Selbstverteidigungstechniken und spektakuläre Bruchtests. Selbst die „vergessene“ ehemalige 15.Tul „Ko Dang“ wurde aus der Schublade geholt und von den Trägern des 6. Dan der Sportschule „Bushido“ Nicole Schebaum, Fred Bergmann, Heiner Minzel und Wolfgang Schröder inklusive eines Bruchtests dargeboten. 

 

Viel Beifall erhielten auch die jüngsten Taekwon-Do-Sportler, sieben und acht Jahre alt, die in ihrer Unbekümmertheit und ohne Lampenfieber ihren Auftritt souverän absolvierten. Zum Abschluss der Gala belohnten ca. 70 Zuschauer mit lang anhaltendem Applaus die herausragenden Leistungen der Sportler.

 

Danach wurde Max Geburt für sein Lebenswerk, 50 Jahre Taekwon-Do und 55 Jahre Kampfsport geehrt. Die Präsidenten Wilfried Peters für Verbandskommunikation und Burkhard Ladewig, Präsident Sport vom NWTV verliehen Max Geburt unter großem Beifall den 9.Dan Taekwon-Do und überreichten ihm die entsprechende Urkunde. In der Laudatio beschrieb Wilfried Peters den sportlichen Lebenslauf von Max Geburt und dankte ihm dafür, dass er unzählige Meisterschüler hervorgebracht hat und weiterhin unermüdlich den Taekwon-Do- Sport in seiner Sportschule verbeitet.

 

Max Geburt ließ es sich nicht nehmen, Dankesworte an „seine Taekwon-Do Familie“ und seine Gäste zu richten. Er sei besonders stolz darauf, heute den 9. Dan verliehen bekommen zu haben, im Gegensatz zu Leuten, die sich diese Graduierung erkaufen. (H.M.)

Die Bushido Dan-Träger gratulieren Max zum 9. Dan
Die Bushido Dan-Träger gratulieren Max zum 9. Dan
NWTV-Vorstand, Max & German-ITF Vorstand
NWTV-Vorstand, Max & German-ITF Vorstand
aufwärmen für die TKD-Vorführung
aufwärmen für die TKD-Vorführung
Ende der TKD-Vorführung, Max bedankt sich
Ende der TKD-Vorführung, Max bedankt sich

Freundschaftsturnier bei „Jungshin Bochum e.V.“

Max, Bushido Kampfrichter, Turnier-Teilnehmer & Betreuer
Max, Bushido Kampfrichter, Turnier-Teilnehmer & Betreuer

 

 

 

29.08.2015 - Unter der Leitung von Master Fernando Perez, VII. Dan aus Spanien gab es zunächst am Freitag einen Kampfrichter-Lehrgang, an dem die Dan-Träger Wolfgang Schröder, Heiner Minzel, Dr. Jörg Raven, alle VI. Dan und Pascal Potthoff, I.Dan, erfolgreich teilnahmen.

 

Am Samstag folgte ein Freundschaftsturnier in Dortmund-Oespel, ebenfalls unter Leitung von Master Fernando Perez VII. Dan und Gerard Galinski, IV. Dan, an dem von unserer Sportschule acht Taekwon-Do-Sportler teilnahmen. Zwei Sportler mussten kurzfristig wegen Krankheit absagen. Die Konkurrenz war zwar nicht so groß, wie bei anderen Turnieren, trotzdem mussten sich unsere Sportler schon anstrengen, um imTul-Wettkampf zu bestehen. Unter den strengen Augen der Kampfrichter gab es nicht immer die erhofften Wertungen. Hier und da muss im Training doch das ein oder andere verbessert werden. Dennoch konnten die Sportlerinnen und Sportler mit der Ausbeute zufrieden sein. Folgende Platzierungen wurden erreicht:

B-Jugend/männlich - Platz 1: Moritz König

B-Jugend/männlich - Platz 2: Pascal Potthoff 

A-Jugend/weiblich   - Platz 2: Sina Fischer

B-Jugend/weiblich  -  Platz 3: Anna-Maria Kleff

B-Jugend/weiblich  -  Platz 3: Elisabeth Buchmiller

C-Jugend/männlich - Platz 3: Scherwin Hassan Biglo

C-Jugend/männlich - Platz 4: Jannik Böhnke

D-Jugend/männlich - Platz 2: Christian Sirakov

Für alle Teilnehmer gab es Urkunden und für die drei Best-Platzierten jeweils Medaillen.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle und auch weiterhin viel Erfolg! (H.M.)